Пьеса русской писательницы Елены Петровской. Перевод: M.Knecht и Л. Майер-Бабкиной. Поэтическая история о двух женщинах и больном мальчике. Право первой постановки принадлежит Театру Сценической Классики Актёры: Myrtha Zeferina-Fessler, Alexander Chernyshev, Manuela Caranci. Композитор: Владимир Романычев (Москва) Режиссёр: Людмила Майер-Бабкина.

Warum sind fliegende Kühe von Marc Chagall so wunderschön? Woher stammt die Inspiration zu diesem Werk? Die Antwort darauf scheint die junge Russin, die ihr hektisches Leben in der Millionstadt Moskau gegen das im beschaulichen Zürich getauscht hat, gefunden zu haben. Die Schönheit der Schweiz, die lieblichen Landschaften und die pure Idylle – wer in einem solchen Land lebt, der muss einfach Künstler werden!

Doch schon bald wir der Russin klar – der Schein trügt. Und statt Romantik steht das geliebte Feierabendbierchen des Freundes im Vordergrund.

Russische Gedichte in deutscher Übersetzung

/ Die Regisseurin Lioudmila Maier-Babkina lässt in ihrem neuesten einaktigen Theaterstück „Übung zur Sprachtechnik – ein Bühnenstück“ die beiden Mentalitäten von Ost und West charmant aufeinander prallen. Ohne Klischees dafür umso mehr mit hintergründigem Witz und ganz viel liebevoller Beobachtungsgabe.

Der Abend im Cabaret Voltaire DaDa-Haus bringt am 19. April, dem Russischen Ostersonntag, ein zweiteiliges Programm auf die Bühne. Neben dem Einakter (Schauspielerinnen: Sarina Tadjibaeva und Swetlana Chriaeva) sind russische Romanzen, typische Gedichte aus Russland, in deutscher Übersetzung zu hören (Sprecherin: Sarina Tadjibaeva).

muse1Nach Texten von Marina Zwetajewa 

Gastspiel Marina Zwetajewa erlebt die russische Revolution unmittelbar, am eigenen Leib. Sie verändert und prägt ihr Leben grundlegend : ,, Ab der ersten Sekunde der Revolution ist es das Wichtigste zu verstehen: jetzt wo man alles verloren hat, ist es leicht weiter zu leben.’’

Eine szenische Umsetzung aus den Prosa Texten, Tagebüchern von Marina Zwetajewa und Briefwechseln mit Rainer Maria Rilke und Gedichten den 20- Jahren mit Ludmila Skripkina. In Zusammenarbeit mit der Volksbühne am Rosa-Luxemburg Platz Berlin.

Schauspieler: Fessler Myrhta, Reinhardt Philippe, Frei Daniel, Zuerrer Michael, Vassilenko Jana, Hehner Björge, Tarquini Ivo, Chiriaeva Svetlana, Lanciano Vincenzo, Modestov Georgij, Taras Vasiliy, Chernyshev Alex, Chernyshev Anastasia, Oswald Anastasia, Tsirelson Denis, Aladin Gleb, Petukhov Ivan.

Regie: Lioudmila Meier-Babkina

Gesang: Jana Vassilenko, Rock-Band „Mysteria“

Kriminalfall um die bildhübsche, lebenshungrige Tochter eines Försters, die auf der Suche nach ein bisschen Glanz in ihrem Leben auf tragische Weise vom Weg abkommt. Einzigartige Variante des musikalischen Theaters mit Live-Band.

frauSchauspieler: Svetlana Chiriaeva, Andy Haueter, Ivo Tarquini, Enzo Lanciano, Elena Hofmann, Thomas Müller, Suleyimanen Cissoko
Regie: Lioudmila Meier-Babkina
Bühnenbild & Video: Sergei Nikokoshev
Choreographie: Marina Lekonzeva
Musik: Vladimir Romanichev
Bilder: Svetlana Nico
Die Falle schnappt zu. 
Er liebt die Freiheit. Sie liebt ihn.
In einem unerträglichen Leben kann nur eine Frau einem Mann helfen.

Regie: Lioudmila Meier-Babkina
Regieassistenz: Svetlana Chiriaeva
Bühnenbild und Technische Begleitung: Vincenzo Lanciano
Moskauer Kompositor: Vladimir Romanycher
Die Schauspieler: Myrtha Zeferina, Elena Hofmann, Svetlana Chiriaeva, Lioudmila Meier-Babkina, Vincenzo Lanciano 
Die Kinder: Yves Hofmann, Laura Fernandes, Joschka Fessler, Irina Bordoni, Kyrill Hux, Mitra Krsic, Lynn Fäsch, Timotschka

Puschkin gilt als Schöpfer der modernen russischen Sprache, indem er in seine leterarischen Werke die verschiedenen sprachlichen Einflüsse spielerisch zu einem harmonischen Ganzen verbindet. Während man in Russland fast ausnahmslos begeisterte Bekenntnisse zu Puschkin erfährt und dem Dichter und seine Werke Grosse Bedeutung für das russische kulturelle Selbstbewusstsein zumisst, zählt er in Westeuropa keineswegs so selbstverständlich zur weltliterarisch bedeutsamen Überlieferung wie etw. Tolstoj und Dostojewskij. Noch weniger ist er für seine Märchen bekannt.

herl_sontRegie: Lioudmila Meier-Babkina
Regieassistenz: Ludmila Skripkina 
Bühnenbild: A. L.
Die Schauspieler: Britta Benedetti, Sandra Schlegel, Myrtha Zeferina, Emele Birsin

Kleinbürgerliche Rezeptur, man nehme: 4 Frauen unter einem Dach und lässt Sie zusammen schmelzen. So entstehen: Liebe, Hass, Verzweiflung und Hoffnung auf ein gegenseitiges wieder aufbauen. Kurz, ein Topf in dem die Ideen, Fantasien und Temperamente überkochen.