• Diplomierte: Regisseurin, Theaterpädagogin, Schauspielerin / Режиссёр, педагог, актриса
  • Neben Berufe: Kulturjournalistin, Couch, Funk Sprecherin (für russische Sprache), Übersetzerin von Deutsch ins Russisch / Журналистика, коуч, озвучивание, переводы.
  • Wohnort: Zürich
  • E-Mail: info@theater-studio.ch
  • Telefon: 079 544 77 23
  • Sprachen: russisch, ukrainisch, deutsch

regi_l

efros_lioudmila_babkina

Anatolij Efros und Liodmila Babkina

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besondere Fähigkeiten: Gesang (Volks und Romanse)

Schulbildung:

  • 1998 – 1999     Benedict – Schule, St. Gallen: Sprachausbildung in Deutsch. Diplom.
  • 1955 – 1967     Schuljahre (Ukraine und Russland).

Berufsausbildung: 

Staatliche Akademie für Theaterkunst — GITIS / ГИТИС (Moskau).

1981 – 1983     Lehrstuhl GITIS.  Theaterpädagogik und Regie unter wissenschaftliche Leitung von Professor Anatolij Efros. Von mir ist die Prüfung doktor- mindestens abgelegt. GITIS Dozentin 5 Jahre.
1974 – 1979     Regie Fakultät GITIS / ГИТИС. Das Regie- Diplom mit Auszeichnung.
1967 – 1970     Kunstschule im Rostov am Don: Schauspielerin Diplom mit Auszeichnung.

Regie- und Pädagogische Ausbildung ist in der Schweiz als Äquivalent zu einem
Regie- Diplom einer Theaterhochschule von EDK Bern anerkannt.

In der Schweiz — seit 1997. Mitglied von Schweizer Theaterverein KTV.

 

Berufliche Tätigkeiten in der Schweiz

Theater, Veranstaltungen, Festivals, Literatur, Gastspiele, Kultur Journalismus:

lioudmila_meierSeit 2000 Leitung- Regie- und Pädagogische Arbeit im Theater für klassische Bühnenkunst in Zürich.
Ab Februar 2016 – Dozent Theater Schule im Olten

Film:  „Der Bank“  — Übersetzung ins Russisch
„Bleiben am Leben — danach“ / „ВЫЖИТЬ ПОСЛЕ“ TV STS / СТС
„Der Lehrer“ / „УЧИТЕЛЬ“
„9. Mai“ / „9 МАЯ“

Couch für CH- Schauspieler Philippe Reinhard
Dokumentiert durch CH-Sendung „10 von 10“

Auszeichnungen
2009 — Finalistin-Zertifikat beim Secondo Festival im Kellertheater im Bremgarten in der Schweiz für Inszenierung «Prudence» erhalten

2018 — Mit dem Diplom des internationalen Festivals «Die Welt des Russischen Theaters» in Berlin für das Stück «Däumelinchen» ausgezeichnet

2019 — Gewinnerin des GRAND PRIX auf dem Internationalen Festival «Dialog der Kulturen und Traditionen» in Paris für das Stück «Der Zauberer der Smaragdstadt»

Aufführungen und Veranstaltungen

2021 — «Der Kleine Prinz» 2. Version. Vorbereitung. Zürich / Theater Komposition, die am Ende 2. Weltkrieg gewidmet ist. Vorbereitung. Zürich

2020-2021 — «Nachtblind». Wegen Corona Unterbrochen. Zürich. / «Schnee Königin». Wegen Corona Unterbrochen. Zürich / «Russische Frauen. Fürstin Trubetskaja». Ein Mal in der Kellergalerie gespielt. Wegen Corona unterbrochen. Zürich

2020 — «Schwanen See» Oerlikonsrasse 98 «Der Bär» NoV. Opera. Komp. Sir William Walton. ZAZ Zentrum Zentral Architecture, Zürich

2019-2020 — «Der Schuss» von A. Puschkin. Sankt Moritz: «Waldhaus Sils Marija», «Reine Viktoria». Hyperlokal, Zürich.

2018 — «Unbesiegbar» S. Lem. Kirchgemeinde Wiedikon, Zürich / «Magische Blume». Russisches Kulturzentrum, Luzern

2016 — «Die Knaben» von F. Dostojevskij «Die Brüder von Karamasov». Gotthard

2016-2018 — «Pinokkio», «Gänse-Schwäne», «12 Monate», «Mascha und der Bär», «Cipollino», «Däumelinchen», «Der Zauberer der Smaragd Stadt». Aula Rämibühl, Zürich; Kultur Zentrum Ma-Mu-T in Zollikerberg; Berlin; Paris

2015 — „Weise Nächte“ von F. Dostojewskij. Spielorte: Zürich, Zollikerberg, Luzern.

2015 — Zwei Aufführungen mit und für Kinder Spielorte: Kinder Zentrum Ma-Mu-T in Zollikerberg

2015 — „Geburt des Jesus Christus“ — Weihnachtsaufführung in der Russischen orthodoxen Kirche in Zürich.

2014 —  El-NinЬo. Lieder der Sibirischen Seeleute“. Musikalische Lesung nach Roman von W. Bernstein.  Im Keller 62, DaDa – Haus, Pink Russ.

2014 — „Der Tag der slawischen Schrift und Kultur 2014“. Internationales Projekt. Regie und Veranstaltung.  Im Aula Rämibühl  Zürich.

2014 — Prinzessin und Tiere — Aufführung mit Kinder und Schauspieler im Kinder Club  „Raduga“/„Regenbogen“ in Zürich.

2013 — Der Tag der slawischen Schrift und Kultur 2013“. Internationales Projekt. Regie und  Veranstaltung.  Im Zentral Saal in Genf.

2013 — „Der Besuch der alten Dame“ von F. Dürrenmatt. Zürich, Altes Kino“ Mels.

2012 — Der Tag der slawischen Schrift und Kultur 2012“. Internationales Projekt. Regie und Veranstaltung.  Im X-TRA Zürich.

2012 — „Aschenputtel“ nach Motive von Brüder Grimm.  Im Zentrum Karl der Grosse.

2012 —  Literatur Abende. Sechs Monaten, im X-TRA Zürich.

2012 — „Dornröschen“ — Aufführung mit Kinder und Schauspieler. Im X-TRA Zürich.

2011 — Festival der russischen Kultur in der Schweiz. Autorin und Regisseurin der Aufführung  „Mischa und Mascha“ im Tierpark Dahlhölzli (Zoo), Bern, Union Basel, Zentrum „Karl der Grosse“ Zürich.

2011 — „Russischer Schneesturm im Schweizer Märchenwald“ – die Weihnachtsaufführung  in zwei Sprachen: Beliebte Schweizer Folklore und „Der Schneesturm“ von A. Puschkin an der Zentrum Karl der Grosse Zürich.

2010 —  Gastspiel mit der Aufführung “Der Kleine Prinz” von Antoine de Saint Exupery nach  “Altes Kino” Mels  Kanton St. Gallen.

2010 — Gastspiel mit der Aufführung “Ein Treppenhaus” von L. Petruschewskaja  nach Theater (Uri) Kanton Uri. Festival “Der russischen Herbst”.

2010  — Gast Regisseurin im Akademischen Theater in Lipezk: die Inszenierung  nach Stück von Tennessee Williams “Ein herrlicher Sonntag…” Co-Produktion mit dem Theater für klassische Bühnenkunst.

2009 —  „Der Kleine Prinz“ von Antoine de Saint Exupery.  St. Jakob Kirche in Zürich, Theater  Lachen.

2009 —  „Der Mond im Silbersee“ von E. Petrowskaja- Theater Hora.

2009 —  „Prudence“ — die Inszenierung beim Secondo Festival. Finalisten-Zertifikat.

2008 — „Eine Übung für Sprachtechnik“ die Inszenierung eigener Erzählung. DaDa Haus.

2008 — Gast Regisseur an Theater “Crème Brulee ”. Inszenierung des Stückes “Patchworker”.

2008 — „Die rote Blume“ von  S. Aksakov St. Jakob Kirche in Zürich (auf Russisch).

2008 —  „Ein Treppenhaus“ von L. Petruschewskaja (auf Russisch, original Sprache).

2008 —  „Der Schneesturm“ von  A. Puschkin. DaDa Haus.

2007 —  „Drama auf der Jagt“ von  A. Tschechow. Dynamo.

2007 —  „Die neue Abenteuer von Pinokkio“ von M. Batova (auf Russisch).

2007 –  Festival „Woche der Russischen Kultur in Zürich“. Präsentation der Besonderheit der russische Theater Schule,  Methode der Arbeit.  Im„Weiser Wind“.

2006 —  „Anna Karenina“ von L Tolstoi.  „Dynamo“.

2005 —  Gründerin des Vereins Theater für klassische Bühnenkunst.

2005 —  „Der Herr aus San Francisco“ von  I. Bunin. Dynamo.

2005 —  „Die Frau in den Dünen“ von K. Abe. Dynamo.

2004 – „Geschlossene Gesellschaft“ von J.- P.  Sartre. Dynamo.

2004 —  A. S. Puschkin: Ein Märchen über Zarentochter und die sieben Recken. Dynamo.

2003 — T. Williams „Ein schöner Sonntag in Kreve Coeur“ /mit freundlicher  Genehmigung von Verlag Fischer/.

2002  — „Hamlet“ von W. Shakespeare.

1999 — 2001:   EFAS.  Basis Unterricht im 1. Klasse, U. Shakespeare „Ein Sommernachtstraum“.
Volkshochschule Chur und Umgebung – Kurs: Stanislawskis Methode.
Staatliche Konservatorium in Vilnius: Gast Dozentin in der Klasse von Rimas Tuminas. A. Goldoni: „Diener zweier Herren“ Small State theatre of Vilnius.

 

Berufliche Tätigkeiten  in Russland / Профессиональная деятельность в России

Dozentin in der Klasse von A. Efros. Regie- und Schauspiel Unterricht im Staatliche Akademie für Theaterkunst GITIS / ГИТИС.

Regie- Arbeit  im Theater von — K. Stanislawskij in Moskau u. a. Theater im Russland.

Regie- Autor- Journalist- und Pädagogische Arbeit im Staatlichen Rundfunk “Ostankino” Moskau.

Gründung der Schule „Die Kinder im Äther“. 50  Radio Inszenierungen: Regisseurin, Autorin.

Regie- und Schauspiel Arbeit in Russland.

„Der Sturm“ im Museum von A. Puschkin. Wiederstellung der Aufführung von A. Efros- Dokumentation von TV „KULTURA“

Доцент ГИТИСа на курсе А. В. Эфроса, — после окончания ассистентуры — стажировки и сдачи кандидатских экзаменов.

Режиссёрская работа в Московском Театре К. Станиславского,

Режиссёрская, авторская, журналистская и педагогическая работа в Государственной теле- радио- вещательной компании «ОСТАНКИНО». Более 50 радио спектаклей.

Основатель и руководитель школы «В эфире — дети» в Главной Детской редакции радио.

Режиссёрская и актёрская работа в городах России: Астрахань, Томск, Липецк.

Приглашённый преподаватель на курсе Римаса Туминаса в Малом театре Вильнюса.

Режиссёр восстановления спектакля «БУРЯ», в Музее А. Пушкина. Спектакль был первоначально поставлен А. В. Эфросом по приглашению С. Рихтера в рамках проекта «Декабрьские вечера». Спектакль заснят ТВ каналом «Культура»